Hallo ich bin Falco die Fledermaus!

Ich Falco würde gerne die Welt erkunden und jede max. 2 Wochen in einen Neuen Cache einziehen! Es ist egal wo der Cache liegt und was es für einer ist hauptsache weg von meiner alten schaurigen Höhle!

Liebe Grüße Falco.

Es war einmal vor langer Zeit ein armer Mann, er hatte eine Frau und 8 Kinder. Diese musste er auch versorgen, deswegen ging er in diese Höhle Gold schürfen.

Er fand auch immer wieder Gold, aber nicht genug. Also entschloss er sich, sich in die Schlucht abzuseilen. Er fixierte oben am Eingang sein Seil, band es sich um den Körper und seilte sich ab. Das war aber sein größter Fehler, den er je gemacht hatte! Am halben Weg riss das Seil plötzlich und er stürzte in die Tiefe und starb!

Es heißt, man soll auch heute noch seinen Geist in der Höhle sehen!

Beim altem Kühlhaus kann geparkt werden. Der Weg bis zum Ziel: https://www.google.com/maps/d/edit?mid=z5sb5rhE4qrU.klvo0VPs0ftI&usp=sharing_eid. Vom Kühlhaus, am 1. Bauernhof vorbei und links ( waren ca 400m ) dem Weg folgen ( ca 1300m). Du bist nun beim 2. Weidegatter angelangt. Hier nun nach Links dem Zaun folgen, bis du zu einer Wiese gelangst. Wiederum nach links die Wiese talwärts bis du nach einigen Metern zu 3 mächtigen Bäumen kommst. Hier wiederum links in einen schmalen Pfad. Es sind noch ca 100m bis zu Falco’s Höhle. Auf dem Weg zu Falco kommst du noch an einer kleinen Höhle vorbei und musst noch ca 40m weiter gehen. Jetzt heisst es Stirnlampe oder sonstige Lampe auspacken & rein in die Höhle. Geduckter weise musst du die ca 10m überwinden. In der Geisterkammer kann man gemütlich zu 5. , oder auch mehr, stehen. Am Ende der 1.Kammer hält sich meist der Geist auf.
Für die 2.Kammer sollte Mensch den Bauch einziehen.

Startpunkt: altes Kühlhaus
Höhleneingang

hier gehts zur GeoCaching Wegbeschreibung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.